Röntgen

In der Funktionsabteilung Röntgen arbeiten Medizinisch technische Assistentinnen und Arzthelferinnen mit Röntgenschein. Zu ihren Aufgabengebieten gehören die Erstellung von digitalen Röntgenaufnahmen, die Erstellung von EKG's, die Erstellung von Langzeit-EKG's und Langzeit-Blutdruck, sowie die Durchführung von Lungenfunktionsprüfungen.

Die Stadtklinik verfügt über eine hochmoderne digitale  Röntgenanlage. Im Vergleich zu einer konventionellen Anlage kann mit der digitalen Technik die erforderliche Strahlendosis erheblich verringert werden. Durch die Möglichkeit, die qualitativ hochwertigen Aufnahmen am Computer nachzubearbeiten, können Wiederholungsaufnahmen vermieden werden.

Nach der Röntgenuntersuchung werden die Aufnahmen in der elektronischen Patientenakte gespeichert und können an jedem PC-Arbeitsplatz der Stadtklinik und in den angeschlossen Belegarztpraxen aufgerufen werden. Somit ist die Organisation rund ums Röntgen deutlich vereinfacht, vor allem die Patienten profitieren von der verbesserten Qualität der Diagnostik und der Behandlung.

Die Röntgenuntersuchung hat einen hohen Stellenwert in der medizinischen Diagnostik und ist die am meisten durchgeführte radiologische Methode um krankhafte Veränderungen rasch erkennen zu können.