Thoraxchirurgie

Die Thoraxchirurgie beschäftigt sich mit der Diagnostik und der chirurgischen Therapie der Brustwand, des Mediastinum (Mittelfellraum), der Pleura (Brustfell), der Lunge und des Zwerchfells. Der Schwerpunkt liegt bei der Behandlung von Tumoren der Lunge. An zweiter Stelle folgen Infektionen vor Emphysemen, dem Pneumothorax oder Verletzungen.

Die Lungenfachärzte und die Herzspezialisten der stadtklinik im diako arbeiten eng mit den Thoraxchirurgen des Klinikums Augsburg zusammen. Patienten werden, wenn erforderlich, von den Thoraxchirurgen im OP Zentrum der stadtklinik operiert. Dabei werden die erforderlichen speziellen Anästhesieverfahren durch die Fachabteilung Anästhesie sichergestellt.

Die Betreuung nach der Operation erfolgt durch alle beteiligten Fachärzte und dem geschulten Pflege- und Therapieteam.

Leistungsspektrum

Videoassistierte Thorakoskopie (VATS) bei z. B.:

  • Pneumothorax (Lungenkollaps)
  • Pleuraempyem (eitrige Brustfellentzündung)
  • Lungenemphysem (krankhafte Überblähung der Lunge)
  • Lungenmetastasen und Lungentumore
  • Hyperhidrosis (Selektive thorakale Sympathektomie)
  • Lungenkarzinom (frühe Tumorstadien)