Aktuelles

Besucherregelung in der Stadtklinik im Diako (Besuchszeiten)

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher, liebe Patientinnen und Patienten,

die sich bayernweit und regional dramatisch entwickelnde Corona-Lage geht auch am diako nicht spurlos vorbei und zwingt uns, ab dem 15.11.2021 ein grundsätzliches Besuchsverbot auszusprechen.

Der Besuch von im Sterben liegenden Patient*innen ist nach Absprache mit der jeweiligen Station weiterhin möglich.

Das Besuchsverbot gilt ebenfalls für das Freigelände des diako.

Sobald sich die Lage signifikant verändert, werden wir die Besuchsregelung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben anpassen. Wir bitten um Verständnis für unser Vorgehen.

Die Klinikleitung

mehr lesen
Impfzentrum am diako ab 06.12.2021

Impfzentrum am diako ab 06.12.2021

Am 06.12.2021 nimmt das Impfzentrum am diako seine Arbeit auf. Geimpft wird von Montag bis Freitag, jeweils von 15.00 bis 20.00 Uhr. Das Impfzentrum befindet sich auf dem Gelände des diako in der Frölichstraße 17 und ist durch die Beschilderung leicht zu finden.

Zwingend notwendig ist eine vorherige Anmeldung über das Onlinetool auf der städtischen Homepage Impfzentrum – Stadt Augsburg bzw. über die Hotline 0821/ 78 98 68 94. Das diako kann keine Termine vergeben.

mehr lesen
Endoprothetik am diako

Endoprothetik am diako

Seitdem im Bayerischen Krankenhausplan die Unterscheidung (Unfall)chirurgie und Orthopädie aufgehoben wurde, ist es möglich, im diako elektive orthopädische Operationen durchzuführen. Es muss also keine akute Fraktur vorliegen, um z. B. eine Hüft-Tep (Totalendoprothese) einbauen zu dürfen, es genügt das Vorliegen massiver und einschränkender Verschleißerscheinungen am Hüftgelenk sowie keine Besserungsmöglichkeit durch weniger invasive Maßnahmen.
Um die Endoprothetik am diako einführen zu können,

mehr lesen
Neue C-Bogen für den OP

Neue C-Bogen für den OP

Vor kurzem wurden zwei C-Bogen, u. a. für den Einsatz bei interventionellen Eingriffen an peripheren Gefäßen, angeschafft. Die Geräte ersetzen die in die Jahre gekommenen Modelle und sind u. a. mit 31 cm-Flachdetektoren ausgestattet. Im Vergleich zu den alten Modellen werden Patienten einer geringeren Strahlendosis ausgesetzt – trotz einer deutlich höheren Bildauflösung und sinkenden Energiekosten. Zudem sind die neuen C-Bogen anwenderfreundlicher und mit der digitalen Patientenakte vernetzbar.

mehr lesen
1.000ste Schilddrüsen-OP am diako

1.000ste Schilddrüsen-OP am diako

Nach nur dreieinhalb Jahren konnte am diako die 1.000. Schilddrüsen-Operation durchgeführt werden. Die Abteilung für Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie ging 2018 an den Start und besteht aus dem Chefarzt Dr. Fritz Lindemann und seinen ärztlichen Kolleginnen Anja von Pentz und Anita Urban – und die Nachfrage hält unvermindert an. Derzeit werden OP-Termine ab Oktober dieses Jahres vergeben, ein Vertrauensbeweis der Patientinnen und Patienten, der uns stolz macht.

mehr lesen
Nach mehrmonatiger Pause bietet das diako wieder geriatrische Frührehabilitation an

Nach mehrmonatiger Pause bietet das diako wieder geriatrische Frührehabilitation an

Aufgrund der corona-bedingten Kontaktbeschränkungen mussten die geriatrischen Komplexbehandlungen, die u.a. durch einen mindestens 14-tägigen stationären Aufenthalt und tägliche medizinische und/oder therapeutische Untersuchungen bzw. Behandlungen gekennzeichnet sind, vorübergehend ausgesetzt werden. Seit März d. J. gestattet es die aktuelle Situation im diako, diese Leistung wieder anbieten zu können. In aller Regel handelt es sich um chronisch kranke Menschen ab ca. 65 Jahren, bei denen sich der Gesundheitszustand aufgrund eines Akutereignisses deutlich verschlechtert hat.

mehr lesen